Fischotter in der Ostsee…

… was eigentlich sehr selten ist. Die Hiddenseer dachten, ich wollte sie veräppeln. Aber ich hatte ja die Beweise in Form von Fotos.

dagmar Verfasst von:

8 Kommentare

  1. Jürgen Spicher
    9/9/2013
    Antworten

    Es stimmt, daß Otter in der Ostsee leben. Am 09.09.2013 sah ich mit meiner Frau im Yachthafen Höhe Düne in Warnemünde einen offensichtlich noch sehr jungen Otter. Er wechselte vom Wasser über den Steg wieder ins Wasser. Dabei haben wir ihn längere Zeit beobachtet.

  2. Matthias Jox
    6/19/2014
    Antworten

    Heute,am 19.06.2014, haben wir an der Westmole in Warnemünde einen Fischotter beobachtet.Er tauchte mehrmals ab und mit einem Fisch auf,welchen er vor unseren Augen fraß .Ein tolles Erlebnis,zumal wir bisher davonausgingen,dass der Fischotter im Süßwasser lebt.

  3. Helmut Kyri
    10/12/2014
    Antworten

    Am Mittwoch, den 8.10. 2014 habe ich mit meiner Frau ebenfalls an der Mole in Warnemünde einen Fischotter beobachtet. Er bewegte sich zwischen den Steinen der Hafenbefestigung und verschwand nach wenigen Minuten im Wasser. Leider ist es uns nicht gelungen ihn zu fotografieren.

  4. Uwe Plake
    7/4/2015
    Antworten

    Am ersten Urlaubstag.dem 04.07.2015 haben wir vor graamueritz einen prächtigen seeotter gesehen. Es war eine große Freude .

  5. Jan Dehler
    8/19/2015
    Antworten

    Anfang August 2015 Yachthafen Hohe Düne in den Steinen am Wasser.

    2 schlanke dunkle Wieselartige Tiere, nach diesen Beobachtungen die Otter.
    Sehr neugierig, Menschen kamen auf ein paar Meter heran (Spaziergänger zum Leuchturm)

  6. Juliane Jenß
    11/7/2016
    Antworten

    Am 06.11.2016 haben wir auf der Ostmole einen Fischotter beim Wasserwechsel beobachtet.

  7. Brunhilde Hanke
    9/3/2017
    Antworten

    Habe am Mittwoch, den 30.08.2017, am steinigen Strandabschnitt hinter Rostock Wilhelmshöhe einen mit ca 1,30 cm Größe recht imposanten Seeotter beobachtet. Er kam von der Küste, blieb etwa 2 Minuten in der Sonne auf den Steinen stehen, beäugte die Umgebung und mich, bevor er in der Ostsee verschwand. Ich war erstaunt und sehr beeindruckt, dieses große Raubtier bei uns an der Küste beobachten zu können.

  8. Senger Uwe
    3/23/2018
    Antworten

    Habe heute, am 23.03.2018 beim Angeln zwischen Börgerende und Heiligendamm einen kapitalen Otter gesehen. Er tauchte zwischen und hinter den Buhnen, und schien auf dem Rücken liegend etwas zu fressen. Dass erinnerte mich sehr an Seeotter. Doch diese gibt es ja wohl in der Ostsee nicht? Leider hatte ich nichts zum Knipsen dabei. Für mich war er fast 2 Meter lang, den Kopf so gross wie ein Kind und der Schwanzansatz so dick wie mein Handgelenk. Für einen normalen Fischotter schon fast zu gross. Kann der irgendwo ausgebüchst sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.