Hiddensee und noch kein Ende mit der „Vitte“….

Aktuelle Information zum Eisverkehr / Fährverkehr mit der MF Vitte

Stand: Dienstag, 02.03.2010, 15.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem die MF Vitte heute morgen aufgrund eines Schadens den Betrieb eingestellt hat, führt seit 12.30 Uhr eine Personenfähre (MS Insel Hiddensee) die Personenbeförderung von und zur Insel Hiddensee durch.

Nach einer heute durchgeführten Begutachtung des Schadens an der MF Vitte durch einen Taucher teilte die Reederei Hiddensee soeben mit, das die MF Vitte wiederum zur Schadensreparatur in die Werft müsse.

Die Personenbeförderung soll vorläufig weiter gemäß Sondereisfahrplan mit einem Personenschiff der Reederei Hiddensee erfolgen, sofern es die Eisverhältnisse zulassen.

Die Reederei Hiddensee teilte weiterhin soeben mit:

„Sehr  geehrte Herren, wir teilen Ihnen mit, dass unsere MF „Vitte“ erneut mit gleichem Schadensbild ausgefallen ist.

Den Fährlinienverkehr zwischen Schaprode und Hiddensee führen wir aufgrund der derzeitigen Witterungsverhältnisse mit unserer

MS „Insel Hiddensee“ durch. Es werden Personen und Waren des täglichen Bedarfs befördert.

Die voraussichtliche Reparaturzeit der „Vitte“ wird ca. 7 Tage betragen.

Freundliche Grüße

Jörg Lettau

Geschäftsführer“

Abfuhr Restmüll / Papier

Da aufgrund des Schadens an der MF Vitte heute keine Trajektierung erfolgen konnte, entfiel die Entsorgung der Restmülltonnen und Restmüllsäcke. Die Einwohner sind gebeten, Tonnen und Säcke wieder an ihr Grundstück zu verbringen, um das Aufreißen der Säcke durch Wildtiere zu verhindern. Der für morgen bestehende Termin der Abfuhr der Papiertonnen entfällt somit ebenfalls. Zur Zeit laufen die Verhandlungen mit der Abfallwirtschaft für Rügen, um eine vorläufige inselinterne Entsorgung der Restmüllsäcke kurzfristig sicherzustellen.

Anteilige Kostenerstattung Hubschrauberflüge

Aktuell liegen noch keine weiteren Informationen seitens des Verkehrsministeriums zwecks des Modus der Rückerstattung der anteiligen Hubschrauberkosten vor. In der nächsten Woche soll hierzu eine Abstimmung

erfolgen. Voraussichtlich wird die Erstattung über den Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb durchgeführt werden.

Weitere Informationen folgen.

i.V.

Nils Gottschalk

dagmar Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.